Wassermühle Selk/Haddebyer Museumshof

Mühlenweg 18

24884 Selk

Öffnungszeiten: n. V.

Zu sehen ist ein vollständig intaktes Wasserrad von fünf Metern Durchmesser sowie eine Turbine zur Stromerzeugung. Zahlreiche Mühlenmaschinen und Geräte und eine umfangreiche Ausstellung von Kontoreinrichtungen geben Einblicke in den historischen Arbeitsalltag.

Tel. 04621 - 34819 (Hans Dieter Oehlert)
E-Mail: oehlert@gmx.net

Öffnungszeiten: n. V.

Ein in seiner Art für Schleswig-Holstein einzigartiges dörfliches Museum befindet sich seit 2015 auf dem Gelände der Wassermühle in Selk. Entstanden ist es aus der Schenkung eines Busdorfer Bürgers, der eine Vielzahl von Gegenständen aus allen Bereichen des dörflichen Lebens der zurückliegenden 200 Jahre gesammelt hatte.
Die Mitglieder des Vereins für Busdorfer Geschichte e.V. erhalten, ergänzen und präsentieren diese Sammlung seit 2015 in dem Haddebyer Museumshof, der als „begehbares Magazin“ konzipiert ist. Hier haben Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, auf eine Entdeckungsreise in die Vergangenheit zu gehen und sich unter fachkundiger Anleitung den Umgang mit landwirtschaftlichem Arbeitsgerät und Haushaltsgeräten, mit den Werkzeug eines Schusters, dem Instrumentarium einer alten Zahnarztpraxis und vielem mehr zeigen zu lassen.
Der Eintritt in den Museumshof und die Führungen sind kostenlos. Individuelle Besuchstermine können unter der o.g. Telefonnummer oder per E-Mail vereinbart werden.

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies auf der Seite. Einige davon sind essenziell, während andere uns helfen, die Seite weiter zu verbessern.